»

Das Theaterstück wurde im ehemaligen Durchgangsheim Alt Stralau am 07.11.2014 uraufgeführt. Anschließend soll durch die Berichterstattung über die Entstehung der einzelnen Phasen- vom Aufbau einer Theatergruppe bis zur Aufführung - einer breiten Öffentlichkeit informiert werden. Die Endproduktion läuft auf Hochtouren.

Jahrhundertkind steht für die drei Aspekte der Aufarbeitung der DDR-Heimerziehung des 20. Jh. Erstens wollen wir das im Verlaufe dieses Prozesses erhobene Wissen sichern. Zweitens sollen die Zeitzeugen die ihnen zustehende Bedeutung erhalten. Und Drittens wollen wir die Lehre aus der Aufarbeitung der Heimerziehung in die universitäre Ausbildung der Fachkräfte und Pädagogen umsetzen. Die Beauftragte der Bundesregierung für die Neuen Länder, Iris Gleicke, hat das Deutsches Institut für Heimerziehungsforschung mit der Realisierung dieses Projektes beauftragt. Weiterlesen